Das war wohl der peinlichste Patzer der Barbara Schöneberger bisher passiert ist, als ihr bei der Show „Die 2“ mit Günther Jauch und Thomas Gottschalk das Kleid platzte und die Zuschauer einen recht freizügigen Einblick erhielten. Denn es war viel mehr als die Zuschauer sonst von der Blonden 41-Jährigen zu sehen bekommen. Die Show selbst begann recht harmlos, mit der Zaubershow von Hans Klock. Doch dann hat Barbara einen folgenschweren Fehler begangen. Da sie der Annahme war, dass sie mehr Beinfreiheit für den Zaubertrick benötige, hat sie den Reißverschluss des Kleides ein Stück geöffnet.

Der Kleidplatzer

Als sie nach dem Zaubertrick jedoch den Reißverschluss schließen wollte, ging dieser kaputt, sodass am Ende noch mehr wie nur das Bein zu sehen war. Doch Barbara handelte schnell und sagte hinterher dass sie die linke Hand nicht mehr locker lassen konnte, denn sie stand die ganze Zeit mit einem nackten Popo vorm Publikum. Dieses hat dann erleichtert gestöhnt, als sie sich die Hand davor gehalten hat, denn wie sie sagte, wollten sie sich das Unheil nicht länger anschauen. Doch die Schöneberger lies wegen diesem kleinen Missgeschick nicht gleich auch die Show platzen, sondern sie rief dazu auf, das nach dem Talk hinter der Bühne jemand mit Nadel und Faden parat stehen sollte, der ihr aus dieser misslichen Situation hilft.

B.Schöneberger geplatztes Kleid

Günther Jauch der Helfer in der Not

Bei dieser Show war es zunächst Günther Jauch der die Situation erkannte und Hand anlegte, indem er der Moderatorin half. Später sagte er hierzu, dass er gemerkt habe dass sie ein Problem habe und schließlich hatte sie da auch noch das Mikrofon in der Hand. Nach der Talkpause konnten sich die Zuschauer im Publikum und zuhause davon überzeugen, dass Barbara Schöneberger geholfen wurde, denn ihr standen wieder zwei Hände zur Verfügung.

Das war bereits die zweite Auflage eines Kleidplatzers

Barbara Schöneberger ist ein solches Missgeschick schon einmal passiert, damals war es in einem Berliner Prominentenrestaurant. Da habe sie sich, wie sie nun erzählte, so an die Wand gestellt, dass man nichts sah und den ersten der vorbeikam hat sie gebeten, ihre Freundin von Tisch 17 zu holen, die ihr dann geholfen hat indem sie mit einem Mantel kam.

Gottschalk, Jauch und B.Schöneberger