Madeleine von Schweden ist einer der Lieblinge in Schweden. Aber da sie und ihre Familie in London leben, ist sie auch nur selten am schwedischen Hof anzutreffen. Aber jetzt sprach Chris O’Neill der Ehemann der Prinzessin davon, das eventuell eine Rückkehr ins Königreich nicht auszuschließen ist.

Prinzessin Madleine von Schweden

Madeleine liebte bisher ihre Freiheit

Die 34-jährige Madeleine liebt schon immer ihre Freiheit. Sie konnte sich das auch erlauben, denn da sie die jüngere Schwester von Kronprinzessin Victoria (39) ist, musste sie auch nur wenigen offiziellen Pflichten des Königshauses nachkommen. Im Mai 2010 ging Madeleine sogar mit ihrem Mann nach New York, wo auch ihre zweijährige Tochter Leonore das Licht der Welt erblickte. Jedoch nahmen ihr viele Schweden genau das übel.

In der Zwischenzeit ist das Paar mit den Kindern Leonore und Nicolas (1) wieder nach Europa zurückgekehrt und wohnt in London, wo der Firmensitz des Unternehmens von Chris O’Neill ist. Doch wenn man dem Interview, welches Chris mit „Expressen“, einer schwedischen Zeitung gab, glauben kann, stehen die Zeichen derzeit verstärkt auf Rückkehr.

Prinzessin Madeleine

Zeitliche Grenzen für die Rückkehr

Für die Rückkehr hat sich das Paar zeitlich keine Grenzen gesetzt, denn wenn so wird die Rückkehr sicher noch zwei bis drei Jahre dauern und dann werden sie sehen was passiert und wie es weitergeht, verriet O’Neill im Sommerinterview. Madeleine und Chris gefällt es auf jeden Fall in London, da die Stadt auch wesentlich kinderfreundlicher ist als es New York war. Der 42-jährige berichtete weiter dass sie an den Wochenenden oft in den Hyde Park oder den Richmond Park gehen.

Wenn es mit der Rückkehr nach Schweden auch noch etwas dauern wird, so ist fest damit zu rechnen das Madeleine und Chris mit ihren Kindern in einigen Jahren nach Schweden zurückkehren werden. Leonore wird dann auch alt genug sein, dort die Schule zu besuchen, denn diese muss schwedisch sein, soll sie weiter den Titel „Prinzessin“ tragen dürfen und in der Thronfolge(im Moment Platz sieben) bleiben darf. Somit steht auch einiges auf dem Spiel.